Stempelfedern berechnen

Stempelfedern mit Statische oder Dynamische Belastung, werden aus Hochwertigem Chrom-Vanadium-Stahl 50CrV4 nach ISO10243 gefertigt. Dieser Werkstof garantiert eine sehr lange Lebensdauer. Für die länge Ln ist ein Frequenz von ca. 1000 Eindrücken pro Stunde zulässig. Alle Alcomex Stempelfedern sind mit der Internationale gültigen ISO-Farbkodierung versehen. Dürfen wir mit Ihnen mitrechnen?

Alcomex Stempelfedern hohe dynamische belastung und statische belastung

Farbe Belastung
Violett Sehr niedrige Belastung
Grün Niedrige Belastung
Blau Mittlere Belastung
Rot Mittelschwere Belastung
Gelb Schwere Belastung
Braun Sehr schwere Belastung

Jede Feder hat eine eigene Artikelnummer. Für Ihre Bestellung reicht es aus, wenn Sie einfach die gewünscht Anzahl und die Artikelnummer angeben.

Erläuterung der Kurzzeichen

Stempelfedern

Kurzzeichen Umschreibung
Ln Gespannte Länge
Fn Kraft bei gespannter Länge in Newton
R Federkonstante in N/mm
1KG 9,80665 Newton
1N 0,10197kg

 

 

Dynamische Belastung

Eine dynamische Belastung ist gegeben, wenn die Feder etwa 10 Millionen Spannungswechseln ausgesetzt werden kann. Als Faustregel kann angenommen werden, dass für eine statische Belastung von 100 N berechnete Federn für eine dynamische Belastung von 60 N geeignet sind. Mit anderen Worten: Der Weg, den die Feder bei dynamischer Belastung zurücklegen kann, ist 60 % des Federwegs bei statischer Belastung.

Im obigen Beispiel gibt es eine weitere Möglichkeit, die Feder stärker zu belasten und dennoch eine Feder zu haben, die dynamisch belastet werden kann. Dazu halten wir den Federweg konstant, d. h. ein Federweg mit einem Spannungsunterschied von 60 N bei einer Anfangskraft F1 von z. B. 20 N. Als Endkraft ergibt sich dann: 20 N + 60 N = 80 N.

Für Federn mit einer dynamischen Aufgabe wenden Sie sich am besten an einen unserer technischen Berater. Er kann mit einem speziellen Lebensdauerprogramm die richtige Feder für Sie berechnen.

Statische Belastung

Mit wenig ist eine Lebensdauer von ca. 20.000 bis 50.000 Spannungswechseln gemeint; die meisten Federn werden für Situationen mit einer statischen Belastung eingesetzt. Beispiele dafür sind etwa Federn in Ventilen, Federn in Fenstern und Türen, Federn, die etwas einspannen u. dgl.

Bei den Berechnungen auf dieser Website berechnen wir die Federn für eine statische Anwendung.

Hohe Dynamische Feder Belastung

Bei der Auslegung von Federn für Aufgaben, die Betriebssicherheit und eine sehr lange Lebensdauer – z. B. 1 Milliarde Spannungswechsel und mehr – erfordern, kommen insbesondere bei Drahtstärken über 3 mm spezielle Werkstoffe zum Einsatz. Neben einer Wärmebehandlung erhalten diese Federn auch eine spezielle Kugelstrahlbehandlung. Alcomex berät Sie gern bei der Auslegung solcher speziellen Federn.

Sind sie hier nicht auf der richtige Seite?

logo alcomex