Tellerfedern

Tellerfedern

Alle Tellerfedern in diesem Katalog sind standardisiert. alle notwendige Technischen Daten wurden bereits für Sie berechnet und sind übersichtlich dargestellt.

 

Standard-Lieferprogramm für: Katalog herunterladen

Dieser Katalog enthält das Alcomex-Standardlieferprogramm nach DIN 13906. Lagerfedern sind im Katalog nur in Chrom-Vanadium-Stahl 50CrV4 nach EN 10089 und EN 10132-4 oder in Edelstahl EN 10720-2 (1.4310) enthalten. Den Katalog können Sie hier herunterladen.

Hinweis: Tellerfedern nach Ihren Vorgaben

Wenn Sie eine Feder mit anderen Abmessungen suchen, helfen wir Ihnen auch gerne weiter. Wir möchten Sie auf unsere Produkte verweisen, die nach Kundenspezifikation hergestellt wurden. Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Sie bei Ihrer Anwendung unterstützen können.

Kundenspezifisch anfragen

 

Tellerfedern online bestellen

Sind Sie Privatkunde oder möchten Sie Federn im Webshop bestellen? Sie können diesem Link folgen. Alle im Katalog genannten Standardfedern finden Sie in unserem Webshop. Sie können Standardfedern häufiger kaufen, indem Sie ein Konto erstellen. Unser System speichert Ihre Bestellungen, damit Sie Ihre Bestellungen jederzeit anzeigen und per Knopfdruck erneut bestellen können.

Zum Webshop
  • Materialien: Chrom vanadium Stahl (50CrV4)
  • Federstahl Rostfrei nach EN 10270-3, Werkstoff Nr. 1.4310
  • Norm: Material – EN 10089 / Federnorm: DIN 2093
  • De in mm: 8,0 bis 250
  • Di in mm: 3,2 bis 127
  • d in mm: 0,30 bis 16
  • lo in mm: 0,55 bis 21,80
  • ho in mm: 0,25 bis 5,80

Was sind Tellerfedern?

Eine Tellerfeder ist eine technische Art von Feder, die in Achsrichtung belastet werden kann. Die Feder kann sowohl ruhend als auch schwingend beansprucht werden. Diese Feder kann als einzelne Feder oder mit mehreren in einer Anwendung verwendet werden, abhängig von den gewünschten Ergebnissen, die die Feder liefert. Diese Feder kann in kleinen Installationsräumen hohe Kräfte abgeben.

 

Wo werden Tellerfedern eingesetzt?

Tellerfedern werden häufig in schweren Maschinen wie großen Schmiedepressen, Kesselaufhängungen usw. verwendet. Es wird auch in Sicherheitsventilen und Kugelhähnen sowie in der Steuerung von Automatisierungsgeräten eingesetzt.

Wie werden Tellerfedern eingebaut?

Diese Feder kann als einzelne Feder oder mit mehreren in einer Anwendung verwendet werden, abhängig von den gewünschten Ergebnissen, die die Feder liefert. Diese Feder kann in kleinen Installationsräumen hohe Kräfte abgeben.

 

Wie werden Tellerfedern hergestellt?

Nach DIN 2093, Diese Norm definiert unterschiedliche Herstellungsverfahren in Abhängigkeit von der Federdicke und den Abmessungen (zwischen Durchmessern sowie zwischen Höhe und Dicke) und bildet drei verschiedene Gruppen mit dem Ziel, ein breites Spektrum an Kraft und Verschiebung abzudecken.

  • Gruppe 1: Tellerdicke ˂1,25. gestanzt oder feingeschnitten aus Bandmaterial.
  • Gruppe 2: Tellerdicke von 1.25 bis 6. Bei getanzten Federn werden die Außen- und Innerdurchmesser nach dem Stanzen gedreht, um Stanzriefen zu entfernen.
  • Gruppe 3: Tellerdicke ˃6 bis 14mm.

Die last kann sowohl variabel als auch konstant sein. bei Konstanter Last ist die zulässige Belastung 70% höher und die zulässige Durchbiegung 60% größer als bei wechselnder Belastung. Jede Tellerfeder wird belastet, bis sie nach der Wärmebehandlung in der flachen Position ist. Nach dem Laden der Tellerfeder mit der doppelten Federtestlast (Ft) werden die Toleranzen der Federkraft nach DIN 2093 erreicht.

WERKSTOFFE: EDELSTAHL UND FEDERSTAHL

  1. Lagerfedern sind im Katalog nur in Chrom-Vanadium-Stahl 50CrV4 nach EN 10089 und EN 10132-4
  2. oder in Edelstahl EN 10720-2 (1.4310) enthalten.

OBERFLÄCHENBEHANDLUNGEN

Die häufigsten Oberflächenbehandlungen sind: Galvanisieren, Phosphatieren, Vernickeln, Verchromen, Pulverbeschichten, Verzinnen und Versilbern/Vergolden. Alle diese Oberflächenbehandlungen verleihen der Feder spezifische Eigenschaften, die die Lebensdauer verlängern, ohne die mechanischen Eigenschaften zu beeinträchtigen.

logo alcomex