Druckfedern

Druckfedern

Die Druckfeder ist wohl die bekannteste Form einer Feder. Druckfedern werden kundenspezifisch hergestellt oder können aus unserem Vorratskatalog geliefert werden. Dabei sind ganz unterschiedliche Werkstoffe, Maße, Nachbehandlungen und Verarbeitung denkbar.

Druckfedern Herstellung

Webshop Zum Katalog

 

Die Druckfedern werden auf speziellen automatischen CNC-Federbiege-/Wickelmaschinen hergestellt. Druckfedern können wir in allen Größen und Ausführungen für Sie anfertigen. Durch die kurze Umrüstzeit unserer Maschinen können wir auch kleine Serien zu einem günstigen, erschwinglichen Preis anbieten.

Am besten sehen Sie auch einmal in unserem Vorratskatalog nach – vielleicht haben wir die gesuchte Feder ja auf Lager. Alle vorrätigen Federn sind in unserem Webshop erhältlich.

 

Druckfedern bestellen

Alle Federn in diesem Vorratsprogramm sind standardisiert. Alle notwendigen technischen
Daten wurden bereits für Sie berechnet und im Webshop oder im Katalog übersichtlich
dargestellt. Jede Feder hat eine eigene Artikelnummer. Für Ihre Bestellung reicht es aus,
wenn Sie einfach die gewünschte Anzahl Federn und die Artikelnummer angeben.

Da es eine Vielzahl von Federn und Einsatzzwecken gibt kann es sein das Sie nicht sofort die Feder finden die Sie suchen.
Natürlich helfen wir Ihnen gerne und jederzeit um die richtige Wahl zu treffen. Wichtige daten die zur Federfindung wichtig sind,
ist die Drahtstärke d, Aussendurchmesser Da oder mittler Durchmesser Dm, die Anzahl der totalen Windungen n und die ungespannte Länge Lo.
Das notwendige Drahtmaterial ergibt sich oft bereits durch den Einsatzzweck der Feder. Wichtig ist manchmal auch zu wissen ob die Feder gesetzt oder nicht gesetzt notwendig ist.
Wenn eine Feder weniger wie 40% eingedrückt wird ist ein Setzen der Feder bei der Produktion nicht notwendig. Bei mehr als 40% wohl da die Feder dann nach dem ersten eindrücken nicht in die ursprünglich ungespannte Länge zurück geht. Um spätere Überraschungen zu vermeiden sollten diese Angaben so gut wie Möglich bekannt sein.

Unsere Service Hotline : 0049-(0)2823-8798450

Werkstoff

Federstahldraht Klasse C nach EN 10270-1-SH.
Federstahl rostfrei nach EN 10270-3-SH, Werkstoff-Nr. 1.4310.
Toleranzen nach DIN 2095-2.
Federenden: Drahtdurchmesser 0,2 – 0,9 mm angelegt, nicht geschliffen.
Drahtdurchmesser 1 – 10 mm angelegt und geschliffen.

Erläuterung der Kurzzeichen

d = Drahtdurchmesser
Dm = mittlerer Windungsdurchmesser
Lo = ungespannte Länge
Ln = gespannte Länge
Fn = Kraft bei gespannter Länge in Newton
R = Federkonstante in N/mm
1 kg = 9,80665 Newton
1 N = 0,10197 kg