Research & Development

Research & Development

Marktleiter Sektional torfedern Entwicklung

Am Anfang der Alcomex Geschichte waren Sektionaltore schlicht und einfach. Schon damals war Alcomex bestrebt mit seinem know How und seinen technischen gut ausgebildeten Mitarbeitern sich auf dem Sektionaltor Federn markt zu unterscheiden durch erfahrung, Wissen und Begeisterung

Praktische Lösungen und Technisches Know How

Da Alcomex seit Anfang an die aufkommenden Kundenfragen auf dem Gebiet der Torfedern Technik gelöst hat mit entsprechenden praktischen und technisch ausgereiften Lösungen, ist Alcomex nicht ohne Grund zum führenden Hersteller von Torfedern in Europa heran gewachsen. Mit einem enormen Wissen auf dem Gebiet der Entwicklung, Fertigung und Weiterverarbeitung von Torfedern löst Alcomex alle Probleme für seine langjährigen Kunden.

Natürlich ist Alcomex aber auch Lieferant für alle Arten von Federn in der industriellen Industrie. Neben unseren Torfedern bietet Alcomex auch ein sehr umfangreiches Programm von Druckfedern, Zugfedern, Schenkelfedern, Tellerfedern, Stempelfedern und Stanzteilen & Draht- & Biegeteilen. Hier bieten wir oftmals Standard Lösungen aber auch Kundenspezifische Lösungen können wir Entwickeln, Zeichnunen und produzieren.

Auf Maß Konstruktionen, die intern entwickelten Berechnungsprogramme und alle spezial Materialien, unterstützt durch unser eigenes Testzentrum, machen Alcomex zu einem einzigartigen Partner der Lösungsgericht und paraktisch mitdenkend ein ausgezeichnete Kombination für unsere Kunden bietet. Unser technisches Wissen und unsere Möglichkeiten vinden Sie dann auch teilweise direkt in unserem Lagerfedern Katalog wieder.

Durch: Marco Dekker | Head of Research & Development

Research & development; Von Partner für Problemlösungen, zum Partner in “predictive maintenance“.

Alcomex untersucht (research & development) zusammen mit seinem Partnern, welche spezifische Technischen Bedingungen unser Federprogramm soll haben, um die Lebensdauren der Feder vorab zu bestimmen. Dadurch probieren wir für unseren Kunden einen plötzliche Produktionstop zu vorkommen und streben wir zum kontrollieren Service Ihrer maschinen und Produktionslinien.

Die erwartete Lebensdauer von jeder Feder ist in unserem Programm nach DIN/ EN 13906. Bei Federn nach Maß sind Standarde nicht immer relevant, da  die Federn spezifisch für sie hergestellt sind. Chemische Zusammenstzungen des Materials und die Korrosionbeständigkeit spielen eine große Rolle wie z.B. bei hohen Temperaturen oder in einer agressiven Umgebung. Alcomex hat viel Sachwissen von Oberflächungbehandlungen, wie: Galvanisieren, Anodisieren, Phosphatieren und Speziellen Oberflächungbehandlungen.

Auf Grund von unserer Jahrelangen Erfahrung, Produktion Know-how und interner kontinuierlicher Prüfungen haben wir ein komplett Berechnungsprogramm entwickelt um die Lebensdauer von Druck- , Zug- und Schenkelfedern zu bestimmen aufgrund von Ihre Anwendung und Daten. Unser Programm is basiert auf mehrere variablen:

  • Anwendung
  • Spezifische Kundenanforderungen
  • Federkonfiguration
  • Chemische Zusammensetzung
  • Feder-Rate
  • Drahtqualität & Belastung
  • Oberflächenbehandlung
  • Wärmebehandlung